SONNENKINDER Über mich Mein Name ist Eva Römpler und ich wurde im November 1956 in Roßwein geboren.   Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Sohn Rico und Tochter Christin. Beide  führen ihren eigenen Haushalt und stehen mit beiden Beinen erfolgreich im  Berufsleben.  Ich bin ein positiv denkender Mensch, lebensfroh, hilfsbereit und sozial. Mir fällt es leicht, mich gut zu organisieren. Ich bin kreativ, habe einen Blick für das Schöne und kann mich noch über die kleinen Dinge des Lebens freuen. Zu Kindern habe ich einen besonderen Bezug. Ich erwecke schnell ihre Aufmerksamkeit und ihr Vertrauen. In meiner Freizeit treibe ich Sport und halte mich gern in der Natur auf. Beruflich war ich zuletzt siebzehn Jahre als Bankkauffrau in einer  genossenschaftlichen Bank tätig. Ich arbeitete als Privatkundenberater im  Anlagengeschäft und leitete seit 2004 eine Geschäftsstelle. Aus persönlichen  Gründen übe ich diesen Beruf nicht mehr aus und möchte mich einer neuen  Herausforderung stellen. Gerade in diesem Berufsfeld musste ich erfahren, dass es  für junge Eltern sehr schwierig ist eine gute und flexible Kinderbetreuung zu finden.  Diese Erkenntnis bestärkt mich, als Tagesmutter arbeiten zu wollen. Nicht vielen  Müttern und Vätern bietet sich die Möglichkeit, die ersten drei Jahre der  Kindererziehung selbst zu übernehmen.   Im Jahr 2011 arbeitete ich zielstrebig darauf hin, die Vorraussetzungen für die  Durchführung einer qualifizierten Tagespflege zu schaffen.  Nach Überprüfung auf persönliche und fachliche Eignung durch das zuständige  Jugendamt und die Stadtverwaltung Burgstädt, der Abnahme der Räumlichkeiten  sowie erfolgreich bestandener Prüfung, kann ich auf ein gelungenes Jahr  zurückblicken. Die Pflegeerlaubnis wurde mir für die gewünschten vier Kinder erteilt  und ich darf seit dem 01.01.2012 Kinder bilden, erziehen und betreuen.  Im Februar 2012 habe ich mit der Arbeit als Tagesmutter begonnen und betreue  derzeit drei Jungen und ein Mädchen in meiner Einrichtung “Sonnenkinder”.  Die Arbeit mit den Jüngsten bereitet mir sehr viel Freude. Es ist beeindruckend zu  sehen, wie die Kleinen heranwachsen, wie schnell ihre Entwicklung voranschreitet, was  sie in dem Jahr gelernt haben und wie lieb sie mich gewonnen haben.  Jeden Tag freue ich mich auf’s Neue, die Vier ein Stück auf ihrem Lebensweg  begleiten zu dürfen, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, sie bei Kummer zu trösten,  sie wertzuschätzen und ihnen eine solide Bildung und Erziehung und Betreuung  teilwerden zu lassen.  Die Familie hat einen sehr hohen Stellenwert. Jedes Familienmitglied ist für den  Anderen da und steht ihm hilfreich zur  Seite.